Halloween im Tinem Hüs

Veranstaltungen

Schaurige kleine Spukgestalten suchten am Donnerstag, 31. Oktober, das Spukschloss Tinem Hüs heim: Die zahlreichen Hexen, Monster und Superhelden zogen in Scharen durch die Nachbarschaft und forderten von den Bewohnern: „Süßes oder Saures!“ Wer die kleinen Gruselgestalten jedoch nicht mit Leckereien besänftigen konnte, musste mit einem Streich rechnen. Zum Glück hatte der Tinnumer Dorfverein für ausreichend Naschkram gesorgt, sodass die kleinen Gespenster mit prall gefüllten Tüten am Abend nach Hause zogen. Nach Sonnenuntergang fanden sich alle Geister, Hexen und Vampire im gruselig-schön dekorierten Festsaal des Tinem Hüs ein, um die gelungenen Streifzüge zu feiern. Der bunte Musikmix von „DJ SaSchu“ brachte auch den trägsten Zombie zum Mittanzen. Bei einer Stärkung aus leckeren Würstchen und Säften wurde ausgiebig gelacht, getanzt und getobt.